Schwerpunkte

Kultur

Ein Wahl-Nürtinger im Olymp der Künste

29.12.2018 00:00, Von Werner Sommer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tesfaye Urgessa stellte in den Uffizien in Florenz aus – Eine Reisegruppe aus dem Schwabenland machte sich auf den Weg zur Eröffnung

Tesfaye Urgessas meist großformatige Werke hängen in den altehrwürdigen Räumen des Palazzo Pitti der Florenzer Uffizien. Fotos: privat
Tesfaye Urgessas meist großformatige Werke hängen in den altehrwürdigen Räumen des Palazzo Pitti der Florenzer Uffizien. Fotos: privat

Der Wahl-Nürtinger Tesfaye Urgessa stellt derzeit in Florenz im Palazzo Pitti aus. Eine Reisegruppe machte sich in der Woche vor Weihnachten auf die Reise über die Alpen zur Vernissage in den Medici-Palast, der zu den Uffizien gehört, um den Künstler bei seinem großen Auftritt zu begleiten. Die Reise in dem Oldtimer-Reisebus „Sonja“ wurde von dem Stuttgarter Sammler Karl Amann und dem Galeristen Marco Schacher organisiert und begleitet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten