Anzeige

Kultur

Ein trauriger Clown zu Besuch

17.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Thomas van Hasselt gastierte in Unterensingen

UNTERENSINGEN. Natürlich, den Zettel hat Frau Kruse, die einfache Frau aus dem Volk, die mit der echt Berliner Schnauze und dem Herz auf dem rechten Fleck, die dem arbeitslosen (und offenbar leicht depressiven) Philosophen den Haushalt macht. Thomas van Hasselt bedient in seinem Programm Die Welt ist nicht ganz dicht so etliche Klischees, die einem im Zusammenhang mit Philosophie so in den Sinn kommen mögen. Zu Gast beim SPD-Ortsverein Unterensingen bemühte sich der gebürtige Düsseldorfer, den in Seminaren bei Kant und Schopenhauer abgelauschten Leitfaden mit dem des Lebens höchstselbst unter einen Hut, respektive in den Griff, zu bekommen.

Dass dies ein gewagtes Unterfangen ist, versteht sich von selbst. Gelingt es, ist das Ergebnis an Banalität nicht zu überbieten, gehts schief, ist der Weg zum Therapeuten schwer vermeidbar. Tom van Hasselt entschied sich in Unterensingen für den Mittelweg als Open-End-Situation. Den Sinn des Lebens, nichts weniger enthielt angeblich der eingangs vermisste Zettel, verwaltet seine Haushälterin (ob mit oder ohne Bratkartoffeln blieb ebenso offen wie die Frage, ob sie mit Vornamen Melanie heißt), der Spitzweg-Type auf der Bühne bleibt das Nachdenken.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 35%
des Artikels.

Es fehlen 65%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur