Schwerpunkte

Kultur

Ein schwäbisches Wunderwerk erobert die Welt

18.10.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Melchinger Wertarbeit: Das Theater Lindenhof bescherte dem Hauptprogramm mit Felix Hubys Schwabenblues einen Auftakt nach Maß

NÜRTINGEN. Das letzte Abendmahl? Nein. Zwar sitzt der ganze Clan der Figuren im dunklen Unternehmerzwirn fein säuberlich an der Tafel aufgereiht, Front zum Publikum. Der Protagonist aber logiert nicht in der Mitte, sondern an der Stirnseite. So ist es eher ein wirtschaftlicher Urknall, der aus dieser Konstellation hervorgehen wird. Matthias Hohner ist in diesem Jahr 1857 eigentlich ganz unten. In seiner schwäbischen Heimat Trossingen gibt es wenig Arbeit. Und ohne Gewerbeschein keine Hochzeit obwohl doch die Liebste schwanger ist. Gleich hat der Uhrmacher die zündende Idee: Mundharmonikas für die Welt!


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Kultur