Schwerpunkte

Kultur

Ein Roman wie eine süße Versuchung

20.10.2018 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Maria Nikolai präsentiert mit dem historischen Roman „Die Schokoladenvilla“ den Auftakt einer opulenten Trilogie

Maria Nikolai: Von der Autorin zur Schriftstellerin. Foto: Berger
Maria Nikolai: Von der Autorin zur Schriftstellerin. Foto: Berger

Das sind Namen. Jo Nesbø, der norwegische Krimipapst. Sebastian Fitzek, sein deutsches Pendant in Sachen Psychothriller. Oder Nicholas Sparks, der amerikanische Chef-Romantiker. Was diese klangvollsten Namen gemeinsam haben? In der aktuellen „Spiegel“-Bestsellerliste für belletristische Taschenbücher rangieren sie allesamt knapp hinter der Metzingerin Maria Nikolai und ihrer „Schokoladenvilla“. Ihr vor noch nicht einmal zwei Wochen im renommierten Penguin-Verlag erschienener Roman steht da nämlich auf Rang zwölf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Kultur

Bauchredner Becker im Schlosskeller

Das Theater im Schlosskeller setzt sein Kulturprogramm trotz Corona fort. Unter strenger Beachtung der aktuell geltenden Hygieneregeln gibt es am Donnerstag, 29. Oktober, um 20 Uhr Comedy mit Bauchredner Tim Becker unter dem Titel „Tanz der Puppen“. Bauchredner Tim Becker hört Stimmen. Und davon…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten