Schwerpunkte

Kultur

Ein Realist mit spätromantischen Anklängen

23.10.2019 05:30, Von Thomas Oser — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Waltraud Falardeau sprach im Nürtinger Theater im Schlosskeller zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane

Waltraud Falardeau (rechts) gab Einblick in Fontanes Leben und Werk. Foto: os
Waltraud Falardeau (rechts) gab Einblick in Fontanes Leben und Werk. Foto: os

NÜRTINGEN. „Es ist ein weites Feld“ – diesen Ausspruch aus Theodor Fontanes Roman „Effi Briest“ hört man noch ab und an. Ansonsten ist es in letzter Zeit eher ruhig um den preußischen Schriftsteller geworden – zum Glück kein Grund für die Literaturwissenschaftlerin Waltraud Falardeau und ihr Trio Divertimento, nicht in das Leben und Werk Fontanes einzutauchen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Kultur