Kultur

Ein Rätsel rund um ein Bild

14.02.2020 05:30, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Krimitage: Bernhard Jaumann ließ sich von Franz Marcs „Turm der blauen Pferde“ inspirieren

Spannende Lesung in der Buchhandlung im Roten Haus: Bernhard Jaumann las aus dem „Turm der blauen Pferde“. Foto: zog
Spannende Lesung in der Buchhandlung im Roten Haus: Bernhard Jaumann las aus dem „Turm der blauen Pferde“. Foto: zog

NÜRTINGEN. Die Stadt geht wieder auf Mörderjagd. Mit dabei bei der Krimizeit in diesem Jahr ist Bernhard Jaumann: Der Autor stellte am Mittwochabend seinen Roman „Der Turm der blauen Pferde“ vor. Einmal nicht der klassische „Whodunit“ à la Agatha Christie erwartet die knapp 40 Zuhörer an diesem Abend in der Buchhandlung im Roten Haus. Nach der Montesecco-Reihe und dem Abschluss seiner Namibia-Triologie taucht er für seine neue Krimireihe um Rupert von Schleewitz tief in die Geschichte der Kunstwelt ein.

Im Zentrum seines Krimis „Der Turm der blauen Pferde“ steht das gleichnamige Gemälde von Franz Marc. Seit Kriegsende gilt das expressionistische Bild als verschollen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Kultur