Schwerpunkte

Kultur

"Ein Pavillon als Zeichen der Mitte"

24.09.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Kunst im Gespräch“: Schüler und Frauen aus Neckartailfingen stellten am Mittwoch ihr Kunstprojekt vor

NECKARTAILFINGEN (mes). Feine Percussion und Kunst, die Altes und Neues verbindet: Bei strahlendem Sonnenschein lud der Neckartailfinger Bürgermeister Jens Timm am Mittwoch auf den Rathausplatz zur Vernissage. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kunst im Gespräch“ wurde das Projekt „Pavillon“ vorgestellt, das aus der Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Neckartailfingen, dem Kunstbeirat und der Kunstschule Filderstadt hervorgegangen ist. Zahlreiche Schüler und Frauen der Gemeinde haben an dem Projekt mitgewirkt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten