Kultur

Ein Meister der knitzen und verblüffenden Wendung

20.01.2020 05:30, Von Gaby Weiß — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Song-Kabarettist Martin Herrmann überzeugt mit seinem Programm beim Neckartenzlinger Kleinkunstfrühling

Immer ein Schmunzeln im Mundwinkel: Der Song-Kabarettist Martin Herrmann beim Auftritt in Neckartenzlingen.  Foto: Weiß
Immer ein Schmunzeln im Mundwinkel: Der Song-Kabarettist Martin Herrmann beim Auftritt in Neckartenzlingen. Foto: Weiß

NECKARZENZLINGEN. Zu Anfang prüft Martin Herrmann mit dem „Erkenntnisquotienten“, ob die Zuhörer seinen wortwitzigen, hintergründigen und feinsinnigen Anspielungen auch gewachsen sind. Das Publikum besteht den Test mit Bravour, was den Kabarettisten „saumäßig“ freut, der am Freitag den Start des Neckartenzlinger Kleinkunstfrühlings des Kulturrings markierte.

Unter dem Motto „Und freitags wird gelacht“ gibt es bis April einmal im Monat Kleinkunst, Dialekt, Chanson, Kabarett, Gesang, Comedy oder Satire im Kleinen Saal der Melchior-Festhalle. Martin Herrmanns satirisches Song-Kabarett „Mein Lieblingsstatus wäre Witwer, aber dazu müsste ich erst heiraten“ sorgte für einen Auftakt nach Maß für diese kleine, aber feine Veranstaltungsreihe des rührigen Vereins.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Kultur