Schwerpunkte

Kultur

Ein Künstler und Inspirator

19.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Pfänder-Gesellschaft widmet dem Namensgeber eine Ausstellung

BEUREN (kib). Am Sonntag, 24. September, um 11 Uhr wird die anlässlich des 100. Geburtstages des Künstlers und Holzgestalters Karl Albert Pfänder von der Karl A. Pfänder Gesellschaft (KAP) veranstaltete Ausstellung Karl Albert Pfänder Der Künstler, die Künstler mit einer Vernissage in der Kelter in Beuren, dem Geburtsort Pfänders, eröffnet.

Im Mittelpunkt stehen neben den Exponaten des 1990 verstorbenen Künstlers Arbeiten der in der KAP organisierten Künstler, welche alle in irgendeiner Art mit Pfänder verbunden sind. Sie knüpfen an Pfänders Gedanken an und entwickeln daraus eigenständige Ideen, die sich in Form von Bildern, Objekten und Texten äußern. Ziel der Ausstellung ist es, an Pfänders Schaffen und an seine Werke zu erinnern. Im Anschluss an die Vernissage finden ab 14 Uhr Führungen durch die anderen Ausstellungsorte mit den Künstlern statt, die um 17.30 Uhr durch die Segnung der Installation Holzkreis vor der katholischen Pauluskirche abgelöst werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten