Schwerpunkte

Kultur

Ein Junge namens Ute und portugiesische Geisterreiter

17.01.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Nürtinger Kulturamt brachte „Remembering the Man in Black – A tribute to Johnny Cash“ in die Stadthalle K3N

NÜRTINGEN. Was hat Johnny Cash mit Rap zu tun? Eine ganze Menge, war doch sein Hit „A Boy named Sue“ nichts anderes als Sprechgesang mit sozialkritischem Inhalt (Familiendrama, Gewaltverherrlichung). Da liegt es nahe, dass bei einer Johnny-Cash-Tribute-Show auch ein Rapper-Trio mitmischt. Auch sonst war am Donnerstagabend in der Stadthalle einiges geboten bei der Hommage an den großen Countrysänger; und wer das muntere Treiben auf der Bühne nicht bierernst zu nehmen gewillt war, der wurde bei „Remembering the Man in Black – A tribute to Johnny Cash“ bestens unterhalten. Johnny C. hätte das bunt schillernde Country-Spektakel rund um seine großen Erfolge garantiert auch gefallen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten