Schwerpunkte

Kultur

Ein Bild der afrikanischen Frau jenseits der Opferrolle

19.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vernissage der Ausstellung „Menschen in Afrika“ im Foyer des Nürtinger Rathauses

NÜRTINGEN. Mit Malerei, Fotografie und Plastik nähern sich vier Nürtinger Künstlerinnen den Kulturen des afrikanischen Kontinents. Porträtfotografien von Ursula und Traudel Buchter, keramische Gefäße von Angela Rau und Gemälde von Barbara Habermann betonen das lebensfrohe, schöpferische Wesen Afrikas. In der Vernissage am Dienstag wurde die Situation afrikanischer Frauen thematisiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten