Schwerpunkte

Kultur

Ein Ausflug durch drei Jahrhunderte Kammermusik

02.08.2012 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gitarrenfestspiele Nürtingen: Das Trio Gremonda demonstrierte eindrucksvoll die Vielseitigkeit der Konzertgitarre

Renate Greiss-Armin, Johannes Monno und Andra Darzins verwöhnten ihre Zuhörer mit ausgesuchter Kammermusik. Foto: Holzwarth
Renate Greiss-Armin, Johannes Monno und Andra Darzins verwöhnten ihre Zuhörer mit ausgesuchter Kammermusik. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Viola, Querflöte und Gitarre – das Trio Gremonda führte am Dienstagabend das Publikum der Nürtinger Gitarrenfestspiele durch drei Jahrhunderte gepflegter Kammermusik. Mit einer nicht eben gewöhnlichen Besetzung wagten sich Renate Greiss-Armin, Andra Darzins und Johannes Monno auf nicht ausgetretene musikalische Pfade, wo sie den rund zweihundert Zuhörern in der Kreuzkirche eine Begegnung mit Kompositionen von Franz Schubert und Jean-Marie Leclair ebenso ermöglichten wie solchen von Toru Takemitsu und Sergio Assad.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Kultur