Schwerpunkte

Kultur

Ein anarchistischer Freigeist aus Nürtingen

27.04.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frank Ackermann stellte im Café denk-art die Gedankenwelt des jungen Hölderlin vor

NÜRTINGEN (os). 1796: Drei junge Freigeister, die sich eigentlich verpflichtet hatten, Priester zu werden, sinnieren in Frankfurt angeregt und auf Schwäbisch darüber, wie die festgefahrene Welt aus den Angeln gehoben werden kann. Inspiriert sind sie nicht nur von Kant und Fichte, sondern auch von der griechischen Antike und den Idealen der französischen Revolution. Herausgekommen ist dabei eine kurze Schrift, der später der Titel gegeben wurde „Das älteste Systemprogramm des deutschen Idealismus“ – verfasst von niemand anderem als Hegel, Schelling und eben Hölderlin.

Auf Einladung des Forums zukunftsfähiges Nürtingen, der Volkshochschule und der nn-akademie präsentierte Frank Ackermann, Leiter des philosophischen Cafés im Stuttgarter Hegelhaus, die Jugendgedanken dieser drei schwäbischen Denker am vergangenen Sonntag vor knapp 50 Besuchern in der Alten Seegrasspinnerei. Im Zentrum stand dabei die Gedankenwelt des jungen Hölderlin. Deshalb las der Referent auch zunächst vor, wie Peter Härtling in seinem Hölderlin-Roman diese geschichtsträchtige Zusammenkunft beschrieben hat. Demnach trafen sich die drei Schwaben im Hause des Frankfurter Bankiers Gontard, wo Hölderlin nicht nur als Hauslehrer beschäftigt war, sondern auch in Gestalt der Hausherrin Susette Gontard seine große Liebe fand. Diese wurde später das Vorbild für die literarische Gestalt der Diotima.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Kultur