Schwerpunkte

Kultur

„Die Winterreise“ bei Domnick

28.11.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-OBERENSINGEN (pm). Zum ersten Advent am Sonntag, 1. Dezember, um 11 Uhr lädt die Sammlung Domnick zu einem winterlichen Erlebnis ein: Der Tenor Sebastian Köchig und der Pianist Michael Lörcher führen „Die Winterreise“ von Franz Schubert auf. Schubert hat die „Winterreise“ mit den Texten von Wilhelm Müller ein Jahr vor seinem Tod komponiert. Es geht um einen jungen Müllergesellen, der verliebt und abgestoßen in den dunklen kalten Winter hinaus flieht. Der Zuhörer begleitet das lyrische Ich bei seiner Wanderung durch die winterliche Nacht. Der Tenor Sebastian Köchig singt diese steigende Verzweiflung ganz ohne Pathos. Am Flügel entfaltet sich der ebenbürtige Part, den Michael Lörcher sensibel und eigenständig gestaltet. Köchig ist seit 2013 fest am Staatstheater Nürnberg engagiert. Lörcher ist seit 1982 hauptamtlicher Dozent an der Berufsfachschule für Musik des Bezirks Unterfranken in Bad Königshofen. Anmeldung unter Telefon (0 70 22) 5 14 14 oder per E-Mail unter stiftung@domnick.de.

Kultur