Schwerpunkte

Kultur

Die Welt der schönen Klänge

11.06.2013 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grupo Doma lösten im Schlosskeller Begeisterungsstürme aus

Stakkato auf dem Bühnenboden: Julia Brocal und Carmen Ramirez. heb
Stakkato auf dem Bühnenboden: Julia Brocal und Carmen Ramirez. heb

NÜRTINGEN. „Liebe, verschmähte Liebe, Liebe die weh tut“ – das sind Gefühle, wie sie auch den Nürtingern nicht zwangsläufig fremd sein müssen. Sie finden in Tanz und Gesängen, Gitarren- und Mienenspiel ihren Ausdruck, wenn das Quartett Grupo Doma seinen Auftritt hat. Denn dann ist Flamenco angesagt, jene südspanische Ausdrucksform von Leidenschaft und Musikalität, die unter die Haut geht und, wie am Freitagabend im Nürtinger Schlosskeller erlebt, buchstäblich Beine macht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Kultur