Kultur

Die Streiche von Max und Moritz mit Musik

10.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Donnerstag, 12. März, um 19.30 Uhr stellt der Musikwissenschaftler und Musiker (Viola und Violine) Bernhard Moosbauer sein neues Programm „Max und Moritz mit Musik“ in der Buchhandlung Im Roten Haus vor.

Wilhelm Buschs Geschichten von Max und Moritz gehören zu den internationalen Bestsellern, wurden sie doch in über 300 Sprachen und Dialekte übersetzt. Reime wie „Dieses war der erste Streich und der zweite folgt sogleich“ haben als geflügelte Worte Eingang in die Alltagssprache gefunden. Hinter der Schilderung der Bubenstreiche verbirgt Busch, ein genauer Beobachter seiner Umwelt und der Gesellschaft, seine teils liebenswürdige, teils beißende Kritik an seinen Zeitgenossen und nimmt etwa ihre Selbstzufriedenheit und Doppelmoral aufs Korn.

Bernhard Moosbauer hat die Geschichten für sein neues musikalisch-literarisches Soloprogramm ausgewählt und wird passend zur jeweiligen Situation musikalische Intermezzi von van Eyck über Biber, Händel und Mozart bis zu Schubert einstreuen.

Eintrittskarten gibt es auf Vorbestellung in der Buchhandlung Im Roten Haus, Telefon (0 70 22) 50 31 20, oder an der Abendkasse.

Kultur