Schwerpunkte

Kultur

Die Rock-Veteranen ließen mächtig die Post abgehen

23.03.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nazareth spielte am Dienstagabend vor 600 Zuhörern in der Nürtinger Stadthalle K3N – Vorerst letzte Veranstaltung der „Highlights im K3N“

NÜRTINGEN. Rockbands, die wahrhaftig Musikgeschichte geschrieben haben, erlebt man hier nicht alle Tage. Nazareth ist einer dieser Rock-Dinosaurier, der, in mittlerweile fast 40 Jahren, seine Spuren auf der ganzen Welt hinterlassen hat. Am Dienstagabend kam die Rocklegende – der inflationär verwendete Begriff hat hier durchaus seine Berechtigung – im Rahmen der Reihe „Highlights im K3N“ erstmals in die Stadthalle. Die Befürchtung, dass an diesem Abend nur ein paar ausgepowerte Rock-Opas auf der Bühne stehen würden, erwies sich gottseidank als völlig haltlos. Sänger Dan McCafferty, Bassist Pete Agnew, Gitarrist Jimmy Murrison und Drummer Lee Agnew gingen vom ersten satten Gitarrenriff an in die Vollen und boten eineinhalb Stunden lang energiegeladenen Hardrock der guten alten Machart.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten