Schwerpunkte

Kultur

Die Musik lag ihnen im Blut

16.10.2013 00:00, Von Helmuth Kern — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der italienische Orgelvirtuose Sergio Militello war bei den Orgeltagen „Zu Gast bei Bachs“

Ausnahmekönner an den Tasten der Albiez-Orgel: Sergio Militello Foto: Erika Kern
Ausnahmekönner an den Tasten der Albiez-Orgel: Sergio Militello Foto: Erika Kern

NÜRTINGEN. Werke von acht Mitgliedern der großen Familie Bach – Verwandte aus unterschiedlichen Zeiten und Linien – waren in diesem dritten Orgelkonzert im Rahmen der IX. Orgeltage in der St.-Johannes-Kirche in Nürtingen zu hören. Einer fehlte, der im Zentrum dieser Familie steht und ihr Gewicht, Gesicht und Namen in der Musikwelt gegeben hat: Johann Sebastian Bach. Zeitgeschichtlich gesehen umspannte das Programm des Abends die Epoche nach den Wirren des Dreißigjährigen Krieges, die Heinrich Bach (1615–1692) erlebte, bis hin zur Restaurationszeit in Deutschland nach den Freiheitskriegen, in der Wilhelm Friedrich Ernst Bach (1759–1845) lebte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Kultur