Schwerpunkte

Kultur

Die Kunst des Wirtschaftens

10.06.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Projekt der Nürtinger Hochschule für Kunsttherapie ist in Bad Kissingen zu erleben

NÜRTINGEN/BAD KISSINGEN (pm). Die Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen setzt ihr Kongressthema „Die Kunst des Wirtschaftens“ nicht nur in Vorträgen und Workshops, sondern auch in künstlerisch interaktiven Präsentationen um. 13 Kunststudenten der Hochschule für Kunsttherapie in Nürtingen haben im Rahmen einer Projektarbeit Erlebnisräume geschaffen, die die Kongressteilnehmer vom 10. bis 13. Juni zur aktiven Teilnahme, zum Dialog und Hinterfragen anregen. „Der Kongress bietet einen Erlebnisraum für Inspiration und Vermittlung von Impulsen“, sagte Dr. Joachim Galuska, Ärztlicher Direktor der Heiligenfeld GmbH, bei der Vorstellung der einzelnen Projekte durch die Studenten. Neun kreative und anregende Installationen werden die Studenten auf dem großen Jahreskongress der Akademie Heiligenfeld vom 10. bis 13. Juni präsentieren.

„Wir bauen innovatives Denken“ heißt das Projekt des Studenten Matthias Lang. Seine Intention ist es, die Teilnehmer nach dem Motto „Der Mensch ist nur Mensch, wenn er spielt“, zur Kreativität über das Spielen zu animieren. Der zur Verfügung gestellte Spielteppich dient einer künstlerischen und naiven Überzeichnung einer realen Arbeitssituation in Unternehmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Kultur