Kultur

Die Klagelieder gingen sehr zu Herzen

30.11.2019 05:30, Von Gerd Kälberer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Chor „Kalinka“ gab in der Oberensinger Friedrich-Glück-Halle ein mitreißendes Konzert

Die aufwendig gearbeiteten Kostüme waren eine Augenweide. Foto: Wetzel
Die aufwendig gearbeiteten Kostüme waren eine Augenweide. Foto: Wetzel

NT-OBERENSINGEN. „Altrussische Hochzeit“: Diesen Titel trug das diesjährige Konzert des Chores „Kalinka“ Nürtingen. Und es war tatsächlich eine Hoch-Zeit der Laienkultur, die sich da in der Friedrich-Glück-Halle in Oberensingen zeigte: Das Singspiel, das die Chorleiterin Natalia Katsnelson entworfen hatte, zeigte das altrussische Brauchtum in Tänzen, in kleinen szenischen Darstellungen, in solistischen Gesängen und in einem Chorgesang, der an Dynamik, Ausdrucksstärke und Temperament seinesgleichen sucht.

Im ersten Teil ragten zwei solistisch dargebrachte Klagelieder heraus: Beim Klagegesang der Brautmutter über den Verlust ihrer Tochter mussten manche im Publikum mit den Tränen kämpfen. Auch das Klagelied der zwei unglücklich verheirateten Frauen war in seiner Spannung, die sich in Dissonanzen ausdrückte, sehr stark.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Kultur

Die Paperboys in der Seegrasspinnerei

Einen bunten Stilmix aus Pop, Folk, Country, Blues, Rock und Soul bringt die Band Die Paperboys am Freitag, 13. Dezember, 20 Uhr, auf die Bühne der Tapasbar der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei. Die Gruppe setzt bei ihren Arrangements bevorzugt auf akustische Instrumente und mehrstimmigen…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten