Schwerpunkte

Kultur

„Die FKN kann ein Aushängeschild sein“

28.11.2009 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Freie Kunstakademie hat ihr Vorstandsgremium verkleinert – Die Studierendenzahlen steigen wieder an

NÜRTINGEN. Der Wandel ist stetig. Das gilt für die Kunst. Und auch für die Freie Kunstakademie Nürtingen (FKN). Erneut gab es im Vorstand Umbesetzungen. Diesmal gingen sie einher mit einer neuen Struktur. Der Vorstand besteht nicht mehr aus fünf Personen, sondern aus drei. Einen zusätzlichen Geschäftsführer gibt es nicht mehr. René Straub ist nur noch als Dozent tätig. Eines der drei Vorstandmitglieder ist nun die promovierte Kunsthistorikerin Katrin Burtschell. Sie übernimmt im dreiköpfigen Gremium unter anderem auch repräsentative Aufgaben, und sie soll die Außen- und Öffentlichkeitsarbeit bewältigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Kultur

Naturtheater Grötzingen spielt Robin Hood

Im Naturtheater Grötzingen wird im nächsten Jahr „Robin Hood“ aufgeführt – Ein zusätzliches Kinderstück ist wirtschaftlich nicht drin

AICHTAL. Das Corona-Jahr 2020 hat den Kulturbetrieb nahezu komplett zum Erliegen gebracht. Wie zahlreiche andere Kulturinstitutionen hat…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten