Schwerpunkte

Kultur

Die FHKT lädt zum

08.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Zum Tag der offenen Tür lädt die Fachhochschule für Kunsttherapie Nürtingen am Samstag, 12. November, von 10 bis 16 Uhr ein. Auf dem Programm stehen Studieninformationen, eine Kinderwerkstatt, Offene Ateliers, die Ausstellung künstlerischer Arbeiten von Studierenden, ein Filzworkshop, ein Büchertisch und „Loop“, eine Videoarbeit von Haubitz und Zoche. Unter dem Motto „Wohin die Wege führen – ehemalige Studierende präsentieren ihre Auseinandersetzung mit der Kunsttherapie nach dem Studium“ sprechen unter der Moderation von Professor Roswitha Bader um 10.30 Uhr Thomas Staroszynski über „Kunsttherapie mit Menschen mit Krebs“, um 11 Uhr Manuela Kahle über „Kunst und Kunsttherapie – Die Kunst im Zentrum therapeutischen Handelns“, um 11.30 Uhr Anja Hellstern über „Kunsttherapeutische Projektarbeit im Spital für chronisch psychisch Kranke“ in Borsa in Rumänien, um 12.30 Uhr Gabi Gessler und Karin Kirschmann über „Kunsttherapie in einer Beratungsstelle für Frauen nach sexualisierter Gewalt“, und um 13 Uhr Christian Hamberger über „Kunsttherapeutische Projektarbeit: Was bringt’s? Was bleibt?“. Um 14 Uhr moderiert Professor Hartmut Majer den Programmpunkt „Die Fachhochschule für Kunsttherapie Nürtingen – Eine Hochschule auf neuen und bewährten Wegen“. Dabei wird Oberbürgermeister Otmar Heirich die Grußworte der Stadt Nürtingen überbringen, Professor Jürgen Thies überbringt Grußworte der Stiftung für Kunst und Kunsttherapie Nürtingen, Professor Dr. Christine Mechler-Schönach wird eine Einführung in die Kunsttherapie mit Beispielen aus der Lehre anbieten. Um 15 Uhr dann spricht Professor Ortrud Deuser über „Kinderkunst oder Krikelkrakel – Zum Verständnis von Kinderzeichnungen“, um 15.30 Uhr spricht Professor Dr. Ralf Bolle über „Mit Colours über Grenzen gehen – Ein internationales Kunsttherapie-Projekt mit MigrantInnen“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten