Schwerpunkte

Kultur

Die faszinierende Welt des geschriebenen Wortes

19.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Buchhandlung Zimmermann legt ihren aktuellen Kulturkalender vor Ilija Trojanow und Professor Hermann Bausinger kommen

NÜRTINGEN (pm). Der Nachweis, dass Weltliteratur kein Verfallsdatum hat, steht einer Buchhandlung in schnelllebiger Zeit gut an. Die Buchhandlung Zimmermann führt diesen Nachweis gleich zu Beginn ihrer herbstlichen Veranstaltungsreihe mit dem Nibelungenlied. In der vierten Folge am 27. September in Nürtingen und am 28. September in Kirchheim treibt die Handlung auf einen Höhepunkt zu: Es kommt zu dem berühmten Streit der Königinnen, der zu Siegfrieds Ermordung führt. Die 900 Jahre alte Dichtung schlägt mit ihrer dramatischen Raffinesse jeden Kriminalroman.

Die Einladung zu einer Omnibusfahrt zur Frankfurter Buchmesse am 7. Oktober führt dagegen mitten in das literarische Geschehen der Gegenwart. Der Welt größtes Buch- und Medienereignis bietet Gelegenheit, Literatur des In- und Auslands, Wissenschaft und Kunst, große Prominenz und kleine Exoten und die ganze Medienwelt vor Ort zu erleben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten