Schwerpunkte

Kultur

"Die Bühne ist neuestes Neuland für mich"

09.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Redaktionsbesuch: Rick Kavanian spricht im Vorfeld seines Auftritts in Nürtingen über Kollegen, die Arbeit und über Fußball

NÜRTINGEN. An der Seite von Michael Bully Herbig wurde er bekannt ob in der Bully-Parade im Fernsehen oder gar im Kino im Schuh des Manitou. Auch als Synchronsprecher kommt er ganz groß raus, zum Beispiel als Reifen verkaufender Fiat 500 namens Luigi im Zeichentrick-Hammer Cars. Jetzt betritt er nach eigenem Bekunden beruflich neuestes Neuland indem er die Bretter, die die Welt bedeuten, betritt. Kleinkunst auf der Bühne, Kosmopolit heißt sein Programm, das er am Mittwoch, 13. Juni, um 20 Uhr im Nürtinger Schlachthofbräu vorstellt. Karten gibt es übrigens auch im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, (0 70 22) 94 64-150. Bei einem Besuch in der Redaktion stellte sich der filmerfahrene Bühnennovize überaus sympathisch und frei von Allüren vor. Im Gespräch mit NZ-Redakteur Andreas Warausch plauderte er über die Kollegen, das Sein als Comedian und seinen Traum von einem Leben als Kinderarzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten