Schwerpunkte

Kultur

"Die Bilder greifen nach dem Unbewussten in uns"

22.10.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Italiener Michele di Lauro stellt eine Auswahl seiner Arbeiten im Forum am Obertor aus – Salvador Dalí ist sein großes Vorbild

NÜRTINGEN. „Meine Kunst – mein Leben“ lautet der Titel einer Ausstellung mit Arbeiten von Michele di Lauro, die bis 3. November im Rahmen der Nürtinger Kunsttage im Forum am Obertor zu sehen ist. Gestern Abend wurde die Ausstellung eröffnet. Christian Fritsche, Marketingleiter der Nürtinger Zeitung, begrüßte die Gäste und stellte den Künstler, der als seinen Lehrmeister und sein Vorbild den spanischen Maler Salvador Dalí nennt, vor. Anders als dieser, der häufig seine Muse Gala im Bild festgehalten hat, hat sich di Lauro oft selbst abgebildet. „Ich habe in den Bildern meine Lebensgeschichte verarbeitet“, sagte dazu der zurückhaltende Italiener.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Kultur