Schwerpunkte

Kultur

Die Bilder des Krieges

12.11.2018 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Werke von Ernst Barlach und Fritz Ruoff im Dialog zu „Existenz Mensch“

Gehen einen Dialog miteinander ein: Werke von Ernst Barlach und Fritz Ruoff Foto: Mohn
Gehen einen Dialog miteinander ein: Werke von Ernst Barlach und Fritz Ruoff Foto: Mohn

NÜRTINGEN. Flucht, Vertreibung, Not und Tod: Dunkle Themen beherrschen das Œuvre von Ernst Barlach. Arbeiten des Hamburger Künstlers sind seit Sonntag in den Räumen der Stiftung Ruoff zu sehen. Dort treten sie mit ausgewählten Stücken von Fritz Ruoff in ein spannungsreiches Zwiegespräch. Rund 100 Jahre alt sind die Lithografien und Holzschnitte eines der bedeutendsten deutschen Expressionisten, die in Nürtingen nun noch bis zum 13. Januar zu sehen sein werden. Allesamt ausgeliehen vom Ernst-Barlach-Haus Hamburg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Kultur