Schwerpunkte

Kultur

Die befreiende Kraft der Musik

18.05.2011 00:00, Von Helmuth Kern — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Konzert des „coro per resistencia“ erklangen ausdrucksstarke Kompositionen von Komponistinnen aus fünf Jahrhunderten

NÜRTINGEN. Der Titel dieses beeindruckenden und berührenden Chorkonzerts, „Unerhört – Frauen komponieren“, in der sehr gut besuchten Kreuzkirche war zündend. Susanne Wosnitzka, profunde Kennerin der Musikgeschichte, machte am Sonntagabend in ihren vier Moderationen, die das Programm sinnstiftend gliederten, bewusst, was es mit diesem „Unerhört“ in männerdominierten Gesellschaften auf sich hat: Frauen wurde lange Zeit abgesprochen, eigenständig und selbstbestimmt als Komponistinnen in der Öffentlichkeit zu wirken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten