Schwerpunkte

Kultur

Die Amazonen der Kunst wiederentdeckt

24.03.2018 00:00, Von Melinda Weber — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Kunsthistorikerin Dr. Donatella Chiancone-Schneider führte in einem Vortrag durch die Welt der feministischen Kunst von 1968

Anne M. Haasis vom FrauenRat Nürtingen (rechts) dankte Dr. Donatella Chiancone-Schneider für ihren informativen Vortrag. Foto: mew
Anne M. Haasis vom FrauenRat Nürtingen (rechts) dankte Dr. Donatella Chiancone-Schneider für ihren informativen Vortrag. Foto: mew

NÜRTINGEN. Unter dem Titel „Niki, Yoko und die anderen: Künstlerinnen um 1968“ stand am Donnerstag ein Vortrag der italienischen Kunsthistorikerin Dr. Donatella Chiancone-Schneider. In der Glashalle des Rathauses beleuchtete sie im Rahmen der Nürtinger Frauentage herausragende weibliche Künstlerpersönlichkeiten, die mit ihrem schöpferischen und gleichzeitig zerstörerischen Beitrag die Kunstwelt revolutionierten. Zum Vortrag eingeladen hatten die Volkshochschule und der FrauenRat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten