Schwerpunkte

Kultur

„Des isch doch dui, die du da moinsch“

21.11.2015 00:00, Von Melanie Bunz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Felix Huby las in Frickenhausen aus seinem autobiografischen Roman „Heimatjahre“

Felix Huby las in Frickenhausen aus seinen Jugenderinnerungen. Foto: Zaiser
Felix Huby las in Frickenhausen aus seinen Jugenderinnerungen. Foto: Zaiser

FRICKENHAUSEN. Auf seiner derzeitigen Lesereise machte Felix Huby, Schöpfer des „Tatort“-Kriminalkommissars Ernst Bienzle, am Donnerstagabend Halt in der Altenbegegnungsstätte. Geplant war eine Lesung aus seinen beiden Romanen „Heimatjahre“ und „Gestatten: Bienzle, Pensionär!“. Da Ersterer bei den über 50 Besuchern aber so gut ankam, änderte Huby im Einverständnis mit den Zuhörern kurzerhand den Plan und trug weitere Passagen aus diesem Werk mit autobiografischen Zügen vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Kultur