Anzeige

Kultur

Der Jazz-Nachwuchs zeigte sein Können

02.03.2018, Von Florian Eisentraut — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die beiden Högy-Bigbands beeindruckten das Publikum mit bemerkenswerter Performance

Die jungen Musiker der Mini-Big-Band in Aktion Foto: privat

NÜRTINGEN. Jazz – manch einer verbindet mit diesem Begriff Musik aus einer längst vergangenen Zeit. Dass Jugendliche sich auch heute noch für Swing, Blues und Latin begeistern können, zeigte das Konzert der Big Bands des Hölderlin-Gymnasiums auf beeindruckende Weise.

Der eine oder andere Zuhörer im gut gefüllten Högy-Festsaal blickte etwas verwundert, als die Musikerinnen und Musiker der Mini-Bigband ihr erstes Stück anstimmten. Aber zugegebenermaßen passt „Let it snow“ wunderbar zu den aktuellen Temperaturen. Und weil die Nachwuchs-Jazzer mit so viel Enthusiasmus am Werk waren, hatte auch niemand etwas dagegen, dass sie sich mit „Feliz Navidad“ verabschiedeten. Zwischen diesen beiden Stücken gab es für die einzelnen Band-Mitglieder genügend Möglichkeiten, sich in der Gruppe oder solistisch zu präsentieren. Das sei, hob Bandleader Frank Schlichter hervor, gerade in dieser Altersstufe nicht selbstverständlich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Kultur

Wer war Rudi Dutschke?

Ulrich Chaussy zeichnet in seiner Biografie ein differenziertes Bild des redegewandten Vordenkers der Studentenbewegung

NÜRTINGEN. Der Journalist und Autor Ulrich Chaussy hat jahrzehntelang in Sachen Rudi Dutschke recherchiert, mit allen wichtigen Zeitzeugen gesprochen,…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten