Schwerpunkte

Kultur

Der „Champion 2010“ überzeugte ein weiteres Mal

31.07.2012 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gitarrenfestspiele Nürtingen: Der Sieger des letzten Teilnehmer-Wettbewerbs, Chia-Wei Lin, spielte sein Festspielkonzert

Musikalität und Einfühlsamkeit prägen das sensible Spiel des jungen Taiwaners. Foto: Holzwarth
Musikalität und Einfühlsamkeit prägen das sensible Spiel des jungen Taiwaners. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Bei den letzten Nürtinger Gitarrenfestspielen – im Jahr 2010 – hat ein junger Gitarrist aus Taiwan den mit 3000 Euro und einer Meistergitarre im Wert von 6000 Euro dotierten Teilnehmerwettbewerb gewonnen. Den dritten Teil seines ersten Preises, nämlich bei den diesjährigen Festspielen ein Solokonzert in der Kreuzkirche absolvieren zu dürfen, löste Chia-Wei Lin am Montagnachmittag ein. Man war gespannt, wie sich der junge Künstler im Laufe dieser zwei Jahre weiter entwickelt haben würde – und wurde alles andere als enttäuscht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Kultur

Naturtheater Grötzingen spielt Robin Hood

Im Naturtheater Grötzingen wird im nächsten Jahr „Robin Hood“ aufgeführt – Ein zusätzliches Kinderstück ist wirtschaftlich nicht drin

AICHTAL. Das Corona-Jahr 2020 hat den Kulturbetrieb nahezu komplett zum Erliegen gebracht. Wie zahlreiche andere Kulturinstitutionen hat…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten