Kultur

Den Maschinen ein Herz einhauchen

21.06.2012, Von Roland Kurz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sabine Merk ist mit Produktkunst erfolgreich – Mal-Workshops mit behinderten Menschen begeistern sie ebenfalls

Aus Maschinen macht Sabine Merk Tiere und Menschen mit Gesichtern. Diese Produktkunst kommt bei den Unternehmen gut an. Foto: Bulgrin
Aus Maschinen macht Sabine Merk Tiere und Menschen mit Gesichtern. Diese Produktkunst kommt bei den Unternehmen gut an. Foto: Bulgrin

DENKENDORF. Einen Winkelschleifer aus vier Perspektiven zu malen oder eine Kaffeemaschine auf die Leinwand zu bringen, das würden die meisten Künstler wohl nicht als Erfüllung betrachten. Anders Sabine Merk. Die 47-jährige Künstlerin aus Denkendorf kann sich für diese Transformation begeistern, bei der sie der Kaffeemaschine „ein Herz einhaucht“. Und sie kann von dieser „Produktkunst“ leben. Denn ihre Auftraggeber sind namhafte Unternehmen, die Firmenräume gestalten wollen oder ungewöhnliche Geschenke für Geschäftspartner suchen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Kultur

Fused spielen beim Neuffener Eselrock

Beim Eselrock am Mittwoch, 2. Oktober, rocken Fused – die Rockfeinschmecker – ein weiteres Mal die Stadthalle Neuffen. Fused kommen aus der Pfalz und sind durch viele Auftritte hauptsächlich dort und in Hessen bekannt. Die Songauswahl reicht von den Siebzigern bis heute. Rock, Hip-Hop oder Disco…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten