Schwerpunkte

Kultur

„Den letzten Sex hab ich noch in D-Mark bezahlt“

20.10.2015 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Comedian Sascha Korf präsentierte im Nürtinger Schlosskeller sein Programm „Wer zuerst lacht, lacht am längsten“

Nicht immer unterhält Korf die Leute allein – gern greift er sich Zuschauer als Partner. heb
Nicht immer unterhält Korf die Leute allein – gern greift er sich Zuschauer als Partner. heb

NÜRTINGEN. Was tun, wenn man als Mann in das Alter gelangt, in dem der Körper den Klamotten entgegen eilt? Sport, Diät oder darüber lachen? Der Kölner Comedian Sascha Korf hat sich offenbar für Letzteres entschieden, wenn auch leicht modifiziert. Am Samstagabend gab der gebürtige Paderborner im Theater im Schlosskeller mit seinem Programm „Wer zuerst lacht, lacht am längsten“ dem in höherer zweistelliger Anzahl lachlustig angetretenen Publikum eine Lektion über die dabei von ihm bevorzugte Verfahrensweise.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Kultur