Kultur

Den Kunststandort Nürtingen kennenlernen

27.01.2020 05:30, Von Petra Bail — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das außergewöhnliche Projekt „Fritz Ruoff – Mein Nürtingen 2020“ ging am Sonntag in der Ruoff-Stiftung an den Start

Zahlreiche mit Kunst in Verbindung stehende Einrichtungen weist der Kunststandort Nürtingen auf. Foto: Bail
Zahlreiche mit Kunst in Verbindung stehende Einrichtungen weist der Kunststandort Nürtingen auf. Foto: Bail

NÜRTINGEN. Die Fritz und Hildegard Ruoff-Stiftung zeichnet sich für ihren Spürsinn und für besondere Präsentationen aus. Nach einem überaus erfolgreichen vergangenen Jahr, in dem Hildegard Ruoff ihren 100. Geburtstag mit einer publikumswirksamen Fotoausstellung feierte, beginnt das Haus in der Schellingstraße den diesjährigen Ausstellungsreigen mit einem außergewöhnlichen Format. „Fritz Ruoff – Mein Nürtingen 2020“ ist das Projekt betitelt, das viel mehr als eine Werkschau mit neu ausgesuchten Exponaten des bedeutenden Nürtinger Bildhauers, Malers und Zeichners ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Kultur