Schwerpunkte

Kultur

„Das Volk hat die Macht“

04.05.2013 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klaus der Geiger präsentierte seinen Protestsound im Nürtinger Club Kuckucksei

Althippie an der Geige: Klaus der Geiger mit Mitstreiter. heb
Althippie an der Geige: Klaus der Geiger mit Mitstreiter. heb

NÜRTINGEN. Er scheut sich nicht, Konzernherren auch mal als Mörder zu bezeichnen. Wenn es gegen Ungerechtigkeit und Umweltverschmutzung, gegen Rassismus und Kriegstreiberei geht, ist – zumindest im Raum Köln – sicher irgendwo eine rote Latzhose zu sehen, in der ein hagerer, etwas zauselig wirkender Althippie steckt, nicht zu übersehen. Klaus der Geiger ist seit 1970 eine feste Größe in der deutschen Protestkultur und Straßenmusikszene. Am Donnerstagabend war der mittlerweile 73-Jährige mit seiner Geige und den Mitstreitern Franz „Festl“ Wild an der Gitarre und Christian Presch am Bass zu Gast im Club Kuckucksei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Kultur

„Himmel über Hölderlin“ geht weiter

Ein weiteres Mal verlängert die Theaterspinnerei wegen der großen Nachfrage ihren theatralischen Audio-Spaziergang „Himmel über Hölderlin“. Den Hölderlin-Spaziergang in freier Natur bei Linsenhofen kann man nun auch noch am Sonntag, 1. November, Sonntag, 13. Dezember, und Sonntag, 20. Dezember,…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten