Schwerpunkte

Kultur

Das Leben ist ein Lied

13.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Trio Threes a Crowd trat in der Neckarburg auf

NECKARTENZLINGEN. Ein Trio war angekündigt, doch der Abend in der Neckarburg begann am Samstag mit einem Duett. Der Jazz-Standard Love me or leave me, den Frank Roberscheuten (Saxophon) und Bernd Lhotzky (Piano) so locker und swingend präsentierten, stimmte das Publikum in der Neckarburg auf einen Abend ein, der Unterhaltung vom Feinsten bot. Jazz der 30er-Jahre, der die Besucher warm umhüllte war vom Trio Threes a Crowd zu hören. Die Sängerin Shaunette Hildabrand mit ihrer rauchigen, manchmal lasziven Stimme, unterhielt mit bekannten Titeln wie How high the Moon, Thou swell oder Swing that Music, holte aber auch einige bereits in Vergessenheit geratene Stücke wieder aus der Versenkung, darunter Pitter Patter von Cole Porter oder These foolish things von Jack Strachey.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Kultur