Schwerpunkte

Kultur

Das Duo Montes-Kircher musiziert

14.09.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Duo Montes-Kircher musiziert

Um nicht nur zu den Gitarrenfestspielen hochwertige Konzerte anbieten zu können, hat der Gitarrenkreis Nürtingen die Konzertreihe „Treffpunkt Gitarre Nürtingen“ aus der Taufe gehoben. Den Auftakt der Reihe macht am Freitag, 16. September, um 20 Uhr im Nürtinger Theater im Schlosskeller das Duo Montes-Kircher mit Werken von Dowland, Bach, Piazzolla und Montes. Einlass ist ab 19 Uhr. Seit seinem Debüt im Jahr 1984 ist aus dem Duo Montes-Kircher, dem deutsch-venezolanischen Ehepaar Irina Kircher und Alfonso Montes, eines der wirklich hervorragenden Ensembles der internationalen Musikszene geworden, das inzwischen 18 Platten produziert und mehr als 1000 Konzerte in 37 Ländern gegeben hat. In der internationalen Presse herrscht Einstimmigkeit, wenn es um die Anerkennung des Duos geht. Respekt und Bewunderung gelten dabei der technischen Virtuosität, der Präzision des Ensembles, der klanglichen Harmonie und insbesondere der immensen Gefühlspalette, mit der es ihnen gelingt, das Publikum mitzureißen. Beide sind erfolgreiche Lehrer der Stuttgarter Musikschule. Karten für das Konzert gibt es an der Abendkasse. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten