Schwerpunkte

Kultur

Botschafter zwischen Völkern und Kunst

30.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Festvortrag über Sammler und Mäzen Ottomar Domnick Missionsgeschichte in Sachen Kunst aus berufenem Mund

NÜRTINGEN. Ein Vermittler zwischen Frankreich und Deutschland in der schwierigen Zeit nach dem Krieg war er, und zugleich ein Kämpfer für die Idee, eine neue Welt nach dem Untergang der Diktatur zu schaffen: Ottomar Domnick, Neurologe und Psychiater von Beruf, Kunstsammler und Förderer aus Berufung, wäre dieser Tage hundert Jahre alt geworden und steht daher im Zentrum einer Veranstaltungsreihe, welche die vielen Facetten dieser Persönlichkeit ausloten möchte. Seine vielleicht persönlichste Seite beleuchtete am Samstagabend der Festvortrag Kunstvermittlung als Mission von Martin Schieder in den Räumen der Sammlung Domnick.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Kultur