Schwerpunkte

Kultur

Bilder des Unvorstellbaren

15.06.2013 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Sommerausstellung des Kulturamts zeigt ab morgen Werke von Klaus Heider

„Aus der Bahn“ und „Lichtphasen“: Klaus Heider mit zwei Werken seines „kosmischen Lichtbildarchivs“. Foto: Holzwarth
„Aus der Bahn“ und „Lichtphasen“: Klaus Heider mit zwei Werken seines „kosmischen Lichtbildarchivs“. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Manch bildender Künstler verzichtet darauf, seine Werke mit Namen zu versehen. Klaus Heider nicht. Dem Göppinger Grafiker und Fotograf sind die Titel wichtig. Sie geben, sagt er, seinen Werken die Richtung. Manchmal erfindet er sogar Texte zu seinen Bildern. Aus diesen Emulsionen blitzt meist der Schalk hervor. Ironie, Humor: Sie sind nicht Selbstzweck im Werk des 76-Jährigen, sie ergeben sich. Er könne nicht immer alles ernst nehmen, sagt er. Bei Heider, dessen Werke ab morgen im Rahmen der Sommerausstellung des Nürtinger Kulturamts in der Kreuzkirche zu sehen sind, sind Ironie und Humor ein Instrument der Relativierung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Kultur