Schwerpunkte

Kultur

Besuch in der alten Heimat

22.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sebastian Flach spielt morgen mit tenandone auf dem Hohenneuffen

HOHENNEUFFEN (pm/vh). Am morgigen Sonntag, 23. Juli, 14 Uhr, tritt im Innenhof der Burg Hohenneuffen im Rahmen des Kultursommers das Trio tenandone auf. Der Sound könnte am Treffendsten mit acoustic Pop & Jazz umschrieben werden, wenn Jutta Gückel (Gesang), Mathias Grosch (Piano) und Sebastian Flach (Kontrabass, Foto) zu Songs mit Charakter akustische Klänge, die unter die Haut gehen, produzieren Musiker, die ihre Leidenschaft zur Profession gemacht haben. Die mutigen Jazz-Arrangements der drei Musiker interpretieren Songs von Sting, Norah Jones, Christina Aguilera oder Herbert Grönemeyer. Die ausdrucksvolle, charakteristische Stimme von Jutta Gückel verleiht den Stücken einen ganz besonderen Reiz. Der Eintritt ist frei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten