Kultur

Bernd Storz liest

22.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FRICKENHAUSEN (pm). Einen Leckerbissen für alle Krimifreunde präsentieren das Seniorenforum, die Bücherei Frickenhausen und die VHS Nürtingen: Der Reutlinger Schriftsteller Bernd Storz (Bild), durch seinen Ritter-Sport-Krimi „Quadratisch, käuflich, tot“ weit über regionale Grenzen hinaus bekannt, stellt am Donnerstag, 2. März, um 19 Uhr in der Altenbegegnungsstätte Frickenhausen, Mittlere Straße 3, seinen Thriller „Die Wespe“ vor.

Ausgangspunkt des Geschehens ist der in Dettingen/Erms ansässige Automobilzulieferer Elring-Klinger. Storz führt in seinem siebten Kriminalroman sein bewährtes Ermittlerduo Francesca Molinari und Tomislav Özcan weit über die Grenzen des Ermstals und der Schwäbischen Alb hinaus bis nach San Francisco, wo sich die Spuren der Hintermänner des Industriespionage-Falls endgültig zu verlieren scheinen. Doch da spielt der Kommissarin auf der Golden Gate Bridge jemand einen letzten Trumpf zu.

Für musikalische Spannungssteigerung sorgt der Akkordeonist Andreas Eisenhardt mit Stücken unter anderem von Astor Piazzolla.

Karten sind im Vorverkauf bei der Bücherei Frickenhausen, Mittlere Straße 7, bei der Kreissparkasse und der VR Bank in Frickenhausen und Linsenhofen sowie bei der VHS in Frickenhausen und Nürtingen erhältlich.

Kultur