Schwerpunkte

Kultur

Belebendes Spiel mit Form und Farbe

17.03.2012 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Fritz-und-Hildegard-Ruoff-Stiftung sind derzeit Collagen der Reutlinger Künstlerin Gabriele Straub zu sehen

NÜRTINGEN. Ein Italienischkurs und ein damit verbundener Aufenthalt in Siena legten vor mehr als 30 Jahren den Grundstein für Gabriele Straubs Arbeit mit Collagen. Was die in Reutlingen lebende Künstlerin seitdem auf diesem Gebiet hervorgebracht hat, ist derzeit in der Fritz-und-Hildegard-Ruoff-Stiftung zu sehen. Bis zum 29. April können Kunstinteressierte sich dort anhand von mehr als 50 Exponaten einen Überblick über das Schaffen Gabriele Straubs verschaffen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Kultur

Nürtinger Jazztage: Michael Wollny solo

NÜRTINGEN. Im Rahmen der Nürtinger Jazztage ist der Ausnahme-Jazzpianist Michael Wollny (Foto: Steinmetz) am Mittwoch, 28. Juli, zu Gast. Auf Einladung des Kulturamts ist er um 20 Uhr im Großen Saal der Stadthalle K3N in einem seiner seltenen Solo-Konzerte zu hören. In der Fülle der…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten