Schwerpunkte

Kultur

Beim Jupiter! Barockes Liebesdrama unter freiem Himmel

06.07.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Nürtinger „Opern-Air“ führt der coro per resistencia Händels „Semele“ auf – Regisseur Bernd Schmitt gibt einen Ausblick

Opernregisseur Bernd Schmitt inszeniert für und mit dem coro per resistencia „Semele“. pm
Opernregisseur Bernd Schmitt inszeniert für und mit dem coro per resistencia „Semele“. pm

NÜRTINGEN (red). Die Opernfestspiele „Opern-Air“ warten in diesem Jahr mit gleich zwei hochkarätigen Inszenierungen auf. Neben fünf Aufführungen der Strauß-Operette „Eine Nacht in Venedig“ (veranstaltet vom Nürtinger Konzertensemble) wird auf der Freiluftbühne am Stadtkirchplatz an zwei Abenden „Semele“ von Georg Friedrich Händel zu sehen und zu hören sein. Veranstalter ist der Nürtinger Chor „coro per resistencia“, der das kurzweilige Barock-Juwel aus dem Jahr 1743 zusammen mit Solisten und dem Stuttgarter Barock-Consort am 24. und 25. Juli zum Klingen bringt. Solisten sind Angelika Lenter (Sopran), Livia Kretschmann (Mezzosopran), Charlotte Watzlawik (Sopran), Christian Georg (Tenor) und Joachim Höchbauer (Bariton). Die Leitung hat Felix Schuler-Meybier, Regie führt Bernd Schmitt, der im Folgenden Einblick in seine Inszenierung gibt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Kultur