Schwerpunkte

Kultur

Baumeister bei Domberger

11.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FILDERSTADT (pm). Eine Ausstellung von Serigraphien, Vorlagen und bisher unveröffentlichten Experimenten aus der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dem Siebdruckpionier Luitpold Domberger und seinem ersten Künstler Willi Baumeister zeigt die Galerie Domberger in der Uhlbergstraße 3640 in Plattenhardt noch bis zum 20. Juli. Durch die Begegnung mit Luitpold Domberger hatte Willi Baumeister eine neue künstlerische Ausdrucksmöglichkeit entdeckt und einen leidenschaftlichen Drucker, mit dem er nach Gesprächen und praktischen Versuchen seiner Druckgraphik eine bis dahin unbekannte Variante hinzufügte. 1950 druckte Luitpold Poldi Domberger die erste Serigraphie Willi Baumeisters, der entscheidende Impulse für die deutsche Nachkriegskunst und den Anschluss an die internationale Moderne geben sollte. Bis zum Tod Willi Baumeisters 1955 entstanden 64 Serigraphien. Sie bilden einen interessanten Bereich des Baumeister-uvres: die ersten Künstler-Original-Serigraphien, die in Deutschland entstanden.

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, 9 bis 16 Uhr, und nach telefonischer Vereinbarung unter Telefon (07 11) 77 20 40.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Kultur