Schwerpunkte

Kultur

Barocke Lebensfreude statt Corona-Blues

20.10.2020 05:30, Von Hans-Günther Driess — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bezirkskantor Hanzo Kim spielte „Die vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi in der Fassung für Orgel in St. Laurentius

Hanzo Kim an der Goll-Orgel der Stadtkirche St. Laurentius  Foto: Driess
Hanzo Kim an der Goll-Orgel der Stadtkirche St. Laurentius Foto: Driess

NÜRTINGEN. Vivaldi mal anders! „Die vier Jahreszeiten“ gehören in der Originalfassung zu den bekanntesten Violinkonzerten. Antonio Vivaldi veröffentlichte das Werk im Jahr 1725 mit den Überschriften „Frühling“, „Sommer“, „Herbst“ und „Winter“. Der neue Nürtinger Bezirkskantor Hanzo Kim wagte am Samstag das Experiment, die weltberühmte Komposition in einer Fassung für Orgel zu präsentieren. Die Zuhörer waren beeindruckt und erfreuten sich an dem außergewöhnlichen Orgelkonzert. Die Fröhlichkeit der Musik setzte einen Kontrapunkt zum „Corona-Blues“ dieser Tage und der Organist ließ die barocke Lebensfreude und das südländische Temperament des berühmten venezianischen Komponisten mit den schönsten Klangfarben seiner Goll-Orgel ins Kirchenschiff strömen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten