Schwerpunkte

Kultur

Bachs Johannespassion

30.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Johann Sebastian Bachs Johannespassion in der Urfassung von 1724 ist in diesem Jahr als Musik zur Grablegung Christi an Karfreitag, 2. April, 18 Uhr, in der Stadtkirche St. Laurentius zu hören. Die Nürtinger Kantorei musiziert zusammen mit den Solisten Fanie Antonelou (Sopran), Kai Wessel (Altus), Daniel Jenz (Tenor, im Bild), Ulrich Wand (Bass), Patrick Pobeschin (Bass) und dem Barockorchester „La Banda“, die Leitung hat Angelika Rau-ulo. Bachs Johannespassion gehört in vielerlei Hinsicht zu den faszinierendsten Werken des großen Barockmeisters, dessen 325. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird. Ihr Text zeugt von einem für die Zeit ungewöhnlich tiefen Verständnis für das Gedankengut des vierten Evangelisten, in der Komposition ist die vielfältige Korrespondenz der Bibelwortchöre untereinander ein musikgeschichtlich einmaliges Phänomen. Die Uraufführung der Johannespassion war am Nachmittag des 7. April 1724 während der Karfreitagsvesper in der Leipziger Nikolaikirche. Weitere Aufführungen gab es in den Jahren 1725, 1728 und 1749. Zum Teil enthielten sie gewaltige Änderungen gegenüber der ersten Partitur. Über die Gründe für die Umgestaltungen wurden viele Spekulationen angestellt. Einwände des Rates gegen eine allzu „theatralische“ Darstellung des Passionsgeschehens mögen dabei eine Rolle gespielt haben. Bach reagierte, aber mit seinem charakteristischen Beharrungsvermögen kehrte er später zu seiner Urfassung von 1724 zurück: Nach der letzten Aufführung zu Bachs Lebzeiten geriet die Johannespassion in Vergessenheit. Erst im Jahr 1834 wurde sie wiederaufgeführt.

Karten sind in der Buchhandlung im Roten Haus, Telefon (0 70 22) 50 31 20, erhältlich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Kultur

„Himmel über Hölderlin“ geht weiter

Ein weiteres Mal verlängert die Theaterspinnerei wegen der großen Nachfrage ihren theatralischen Audio-Spaziergang „Himmel über Hölderlin“. Den Hölderlin-Spaziergang in freier Natur bei Linsenhofen kann man nun auch noch am Sonntag, 1. November, Sonntag, 13. Dezember, und Sonntag, 20. Dezember,…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten