Schwerpunkte

Kultur

Ausstellung bei Türk

13.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Unter dem Titel „Expressiv bis aggressiv“ steht die neue Ausstellung im Forum Ilse und K. H. Türk, die am Sonntag, 18. Oktober, um 11 Uhr eröffnet wird. Gezeigt werden Werke der Malerei, der Plastik und der Objektkunst, entstanden an der Freien Kunstschule Stuttgart; insgesamt neun Studierende sind an dieser Gemeinschaftsausstellung beteiligt.

Die Spannweite der gezeigten Bilder und Plastiken reicht von formal-ästhetischen Experimenten über hoch expressive Kompositionen bis hin zu surreal-figürlichen Bilderzählungen mit aggressiv-politischer Aussage. Allen Exponaten gemein aber ist ihre solide kunsthandwerkliche Gestaltung, ein Ergebnis der an der „Bauhaus“- Pädagogik orientierten künstlerischen Ausbildung.

Das Prädikat „frei“ im Namen der 1927 von Adolf Hölzel mitbegründeten Freien Kunstschule Stuttgart ist ein kunstpädagogisches Prinzip. Bis heute sind die Studierenden bei ihren Arbeiten völlig frei in der Wahl der Themen und der künstlerischen Ausdrucksmittel.

Die Einführung in die Ausstellung wird Professor Dr. Albrecht Leuteritz geben. Die Ausstellung in den Galerieräumen in der Sigmaringer Straße 14 dauert bis zum 8. November; geöffnet ist jeweils samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Kultur