Schwerpunkte

Kultur

Auf geistigem Hochplateau

22.10.2009 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rüdiger Safranski beschreibt in Nürtingen die Titanenfreundschaft von Goethe und Schiller

NÜRTINGEN. „Mit ihm ist eine Hälfte meines Lebens weggestorben“, schrieb Goethe nach dem Tod Friedrich Schillers an Zelter. Wie es zu dieser Dichterfreundschaft kommen konnte und wie sie verlief, schilderte am Dienstagabend der Autor Rüdiger Safranski. Der promovierte Germanist hatte schon lange vor der diesjährigen Buchmesse mit dem Erscheinen seines neuen Buches „Goethe & Schiller – Geschichte einer Freundschaft“ Aufsehen erregt und stellte es auf Einladung der Buchhandlung Zimmermann den Nürtinger Literaturfreunden vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Kultur