Schwerpunkte

Kultur

Auf der Bühne ereignet sich "ein kleines Wunder"

26.10.2007 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Integrative Arbeit: Das Melchinger Theater Lindenhof führt mit Menschen mit Behinderung Büchners Leonce und Lena in Nürtingen auf

Als das Melchinger Theater Lindenhof im Jahr 2002 Menschen mit Behinderung aus dem Heim Mariaberg in Gammertingen ins Rampenlicht der Theaterwelt holte, war es für die Mariaberger und die Lindenhöfer eine Premiere. 60-mal in Baden-Württemberg, darunter in Nürtingen, und auch darüber hinaus wurde die Collage Meine Welt ist das Leben gezeigt. Das war eine sehr erfolgreiche Arbeit, blickt Stefan Hallmayer vom Lindenhof zurück. Schnell sei klar gewesen: Das wollen wir wieder machen. Im April nun feierte der zweite Streich Premiere. Georg Büchners Lustspiel Leonce und Lena mit zehn Spielern mit Behinderung und drei Lindenhof-Darstellern. Am Mittwoch, 7. November, gastiert die Produktion im Rahmen des Extra-Programms des Nürtinger Kulturamts im großen Saal der Stadthalle K3N.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Kultur