Kultur

Astgabeln als Sinnbilder für Richtungswechsel

16.05.2019, Von Sara Hiller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Künstlerin Sybille Haussmann regt im Schauraum des Kulturvereins Provisorium mit ihrer Installation „Decisions“ zum Nachdenken an

Rot angemalte Astgabeln stehen im Schauraum sinnbildlich für mehrere Möglichkeiten, sich zu entscheiden. Foto: Hiller
Rot angemalte Astgabeln stehen im Schauraum sinnbildlich für mehrere Möglichkeiten, sich zu entscheiden. Foto: Hiller

NÜRTINGEN. Es scheint, als schweben lauter signalrote Astgabelungen im Raum. Sie korrespondieren miteinander, stehen mal eng beieinander, berühren sich gar und scheinen doch autonom zu sein. Der Betrachter wird Teil eines ambivalenten Ganzen: Zur Fragilität der luftig leichten Gebilde gesellt sich die forsche Art des dominierenden Rot.

Sybille Haussmanns Installation „Decisions“ im Schauraum des Kulturvereins Provisorium handelt von den existenziellen Erfahrungen des Sich-Entscheidens – Astgabelungen als Sinnbild für Wegkreuzungen und Richtungswechsel. Schon in ihrer Ansprache betonte die Künstlerin die persönliche Bedeutung der Arbeit mit Naturmaterialien: Teils auf Reisen und Spaziergängen, teils geschenkt bekommen, sammelte Haussmann Astgabeln über einen längeren Zeitraum hinweg. Die Farbe Rot gewann zudem in letzter Zeit in ihrer künstlerischen Arbeit an Bedeutung. Für diese Installation brachte sie beide Komponenten in eine ästhetische Verbindung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Kultur